Österreich

Caravanpark Ausseerland mit viel Schnee über Nacht

Caravanpark Ausseerland ist im Winter geschlossen

Wir haben uns angewöhnt, dass wir uns meistens telefonisch ankündigen. Über die App Campercontact fanden wir den Caravanpark Ausseerland, der durch einen Erdwall von der B145 abgeschirmt liegt.

Wir erfuhren am Telefon, dass der Platz im Winter geschlossen sei. Wir dürfen uns aber trotzdem hinstellen. Der Betreiber informierte uns, dass der Platz aber nicht vom Schnee geräumt sei und auch die Sanitäranlagen geschlossen sind. Wir sollen einfach eine Spende hinterlassen und dürfen dort übernachten. Das hörte sich gut an, weshalb wir das auch so machten.

Los ging die Fahrt vom Langbathsee Parkplatz, auf dem wir übernachtet hatten. Die Straßen waren frei, aber wir wussten, dass die Salzkammergut-Straße uns weit nach oben führen wird. Da schlägt das Wetter schnell um und es kann uns eine schneebedeckte Fahrt erwarten. Doch es ging alles gut und die Schneeketten konnten in der Heckgarage bleiben.

[amazon box=“B009PHQTAO“]

Super einfach gelöst

Der Platz bietet Platz für 20 Wohnmobile mit Strom und Sanitär. Egal wann man ankommt, wirft man im Containerhäuschen die 20 Euro in den Schlitz einer Geldkassette und entnimmt einen kleinen Zettel. Dieser wird hinter die Windschutzscheibe gelegt. Super einfach gelöst..

Container für Sanitär, Getränken und Snacks

Einfach und funktionell ist der Container, in dem nicht nur bezahlt wird, sondern auch der Sanitärraum ist und Getränkeautomaten stehen. Da der Campingplatz im Winter geschlossen ist, waren auch die Sanitären Anlagen nicht zu benutzen.

Wintereinbruch über Nacht

Ab 5.00 Uhr hörte ich den Schneeräumdienst, weshalb ich von frischem Schnee ausging. Als ich dann die Wohnmobiltür öffnete, schneite es stark. Okay, der Wetterbericht hatte uns ja schon vorgewarnt, weshalb es keine Überraschung war. Beste Dienste hat unsere Hindermann Außenisoliermatte geleistet. Eine unseren besten Anschaffungen fürs Wohnmobil.

[amazon box=“B087BG4G2Q“]

Schöne Landschaft

Auch wenn viel Schnee lag, sind wir uns sicher, dass man hier eine tolle Landschaft hat. Alleine schon die Berge ringsherum machen den Stellplatz zu einem idealen Ausgangspunkt für Wanderungen. Dabei liegt er noch verkehrsgünstig und vom Verkehr hört man nur sehr wenig.

Weiter ging es zum Campingplatz Berau am Wolfgangsee

Vor ein paar Jahren waren wir schon einmal am Wolfgangsee, da war Sommer und hatten einen tollen Campingplatz erwischt. Anders sollte es am Campingplatz Berau werden, der uns zu viel Geld berechnete.

Als Spätzünder habe ich erst mit 43 Jahren mit dem Reisen angefangen. Zuerst mit einem Wohnwagen und seit seit 2019 mit einem Hymer ML-T 620. Dabei wird versucht, so oft wie möglich frei zu stehen. Ging es bisher hauptsächlich nach Kroatien und Österreich, wird jetzt Albanien und deren Nachbarländer bereist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner