Startseite » Braucht man eine Zeltplane unter das Luftvorzelt?
Luftvorzelt mit Plane auslegen

Braucht man eine Zeltplane unter das Luftvorzelt?

Erfahrungsbericht und Verbesserungsvorschlag: Wir brauchen eine Zeltplane für das Kampa Rally Air Pro Wohnmobil Vorzelt

In unserem vorherigen Artikel „Kampa Rally Air Pro Drive Away: Das beste Wohnmobil Vorzelt“ haben wir ausführlich darüber berichtet, warum wir uns für das Kampa Rally Air Pro Zelt entschieden haben. Wir haben die Vorteile und Merkmale des Zeltes hervorgehoben, die es für uns zur ersten Wahl gemacht haben. Doch nachdem wir nun etwa fünf Wochen auf unserem Campingplatz verbracht haben, kommen wir zu dem Schluss, dass unser Zelt ein wichtiges Upgrade benötigt, um den Komfort und die Sauberkeit zu steigern. Eine Zeltplane muss unbedingt angeschafft werden.

Warum haben wir uns für eine Zeltplane entschieden?

Unsere Entscheidung, eine Plane unter unserem Kampa Rally Air Pro Zelt zu verwenden, wurde von mehreren Faktoren beeinflusst. Zunächst einmal planen wir, für insgesamt vier Monate auf dem Campingplatz zu bleiben, was bedeutet, dass unser Zelt eine langfristige Lösung bieten muss.

Im Herbst / Winter waren an mehreren Tagen in Andalusien am Meer Böen von 90 km/h keine Seltenheit

Während unserer Zeit am Meer begegneten wir auch stark windigen Tagen im Herbst, die den umherwirbelnden Staub und Dreck um unser Wohnmobil zu einem echten Problem machten. Selbst in unserem Fahrzeug bemerkten wir die Auswirkungen dieses Problems.

Diesen Dreck ins Wohnmobil zu tragen, mussten wir abstellen. Darüber hinaus kam hinzu, dass der Herbst Einzug hielt und die Blätter von den Bäumen fielen. Dieses Laub wehte uns der Wind immer wieder unter dem Fahrzeug ins Vorzelt.

Das tägliche Aufsammeln von Laub wurde zu einem unerwünschten Morgensport. Der Hausmeister des Campingplatzes ist uns bestimmt dankbar dafür, das wir das Laub in einem Sack sammelten und zum Abtransport bereitstellten.

In einem früheren Artikel hatten wir bereits erwähnt, dass wir uns eine Windschutzschürze besorgt haben, ähnlich wie bei einem Wohnwagen, um den Wind, der unter dem Fahrzeug durchweht, zu stoppen und das Laub davon abzuhalten, sich im Vorzelt zu sammeln. Diese Maßnahme half uns, das Laubproblem abzustellen.

Der ausschlaggebende Hinweis eines Mitcampers für eine Zeltplane

Ihr solltet euch unbedingt eine Plane kaufen, denn wenn die Nächte feucht werden, habt ihr den Dreck an den Schuhen

Die endgültige Entscheidung, eine Plane unter dem Zelt zu verwenden, wurde jedoch von einem anderen Camper abgenommen, der schräg gegenüber von uns stand. Er empfahl uns aus Erfahrung, die er hier die letzten Jahre gesammelt hat, dringend eine Plane zu kaufen. Dieser Ratschlag war für uns der ausschlaggebende Anstoß, diese Verbesserung vorzunehmen.

In Carchuna gibt es die Plane beim Großhändler

Wir hatten gehört, dass man diese Planen recht günstig beim örtlichen Großhändler in Carchuna kaufen könnte. Allerdings hatten wir keine genaue Adresse, sondern nur einen groben Hinweis. Bei einem Einkaufsbummel jedoch machte meine Frau den Händler ausfindig und so konnten wir schließlich gezielt dorthin fahren.

Der Großhändler in Carchuna wirkte von außen wie ein einfaches Lagerhaus. Als wir hineingingen, fanden wir einen schlichten Verkaufstresen aus einigen Holzbrettern vor. Aber das war nebensächlich – wir konnten endlich das bekommen, was wir suchten. Die Verständigung verlief reibungslos, da ich meine Lieblings-Übersetzungs-App „SayHi“ verwendete. Hier die Koordinaten, falls ihr auch dort einkaufen wollt

Die Plane gibt es für 0,88 Euro pro qm

Für eine Plane mit den Maßen 5 x 8 Meter zahlten wir lediglich 35 Euro. Ich half beim Abschneiden der Plane von einer großen Rolle und beim ordentlichen Zusammenlegen. Zum Transportieren verwendete ich natürlich meinen E-Scooter, der sich als äußerst praktisch für die knapp 2 Kilogramm leichte Plane erwies.

Mit dem E-Scooter die Plane transportieren
Mit dem E-Scooter die Plane auf dem Trittbrett transportieren

Der Vorteil eines Luftvorzeltes durch einfaches umheben

Mit der frisch erworbenen Plane in der Hand kehrten wir zum Campingplatz zurück und machten uns an das Auslegen. Die ersten Schritte waren, die Zeltheringe und die Sturmsicherungen zu entfernen, um das Zelt zu demontieren. Zuerst wollten wir die komplette Luft aus dem Zelt lassen und es zusammen legen. Aber da das Kampa Rally Air Pro Vorzelt gerade einmal 35 Kilogramm wiegt, kam uns die Idee, das Zelt einfach anzuheben und auf die Straße zu stellen. Das funktionierte wunderbar und war wesentlich einfacher als gedacht. Nachdem meine Frau das restliche Laub und die kleinen Steine vom Boden der Parzelle gefegt hatte, begannen wir, die Plane auszulegen und sie so zu positionieren, dass sie bis an die Straße reichte.

Das Lufzvorzelt richtig abspannen

Beim erneuten Aufstellen des Zeltes entschieden wir uns, die Abspannung mit Seilen und Sturmsicherung auf eine andere Weise durchzuführen. Wir hatten festgestellt, dass es effektiver ist, das Zelt zuerst im Inneren zu fixieren, bevor wir es außen sicherten. Diese Änderung verhinderte, dass die Ecken und Seitenteile zu stark nach außen gezogen wurden, was in der Vergangenheit dazu geführt hatte, dass der Reißverschluss der Eingangstür zu stramm saß.

Wer das Vorzelt richtig abspannt, hat hinterher nicht die Probleme, dass die Reisverschlüsse schwergängig sind

Fazit: Hat sich der Aufwand gelohnt?

Die Entscheidung, eine Plane unter unserem Kampa Rally Air Pro Zelt zu verwenden, hat sich definitiv gelohnt. Wir haben nun ein sauberen Vorzelts und müssen uns keine Sorgen mehr um den Schmutz im Wohnmobil machen. Der Aufwand von etwa 3 Stunden für das Auslegen der Plane hat sich voll und ganz gelohnt. Die Tatsache, dass die Plane so preiswert war, mag mit der großen Nachfrage in dieser Region Andalusiens, die von Gewächshäusern geprägt ist, zusammenhängen.

Die Änderungen in unserer Abspannungsmethode haben sich ebenfalls bewährt, da das Zelt jetzt optimal steht. Nun sind wir gut vorbereitet für die kommenden Wintermonate. Ein Nachbar hat uns noch ein paar Stahlnägel mit Unterlegscheiben „geschenkt“, um die Plane am Boden zu befestigen. Beim nächsten Einkauf in Motril im Baumarkt Leroy Merlin werden wir noch ein paar weitere Stahlnägel besorgen und dem Nachbarn die „ausgeliehene“ Anzahl an Stahlnägeln zurückgeben.

Jochen Bake

Als Spätzünder habe ich erst mit 43 Jahren mit dem Reisen angefangen. Zuerst mit einem Wohnwagen und seit 2019 mit einem Hymer ML-T 620. Dabei wird versucht, so oft wie möglich frei zu stehen. Ging es bisher hauptsächlich nach Kroatien und Österreich, wird jetzt Albanien und deren Nachbarländer bereist. Seit 10/2023 haben wir unsere Jobs gekündigt und reisen das ganze Jahr durch Europa.

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Starlink für das mobile Reisen

NIF/ CIF in Spanien bei Online Käufen

Zeltzubehör für das Kampa Rally Air Pro Zelt

Kampa Rally Air Pro Drive Away: Das beste Wohnmobil Vorzelt

Nighthawk Offloading funktioniert nicht: Unsere Lösung

Warum wir uns gegen eine Powerstation für Starlink entschieden